Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
Wir versichern Ihnen, dass Sie dieser Seite voll vertrauen können! Viel Vergnügen beim sicheren Surfen!

⇑ nach oben

Profil     Impressum     AGB     Kontakt     Log-In    


Mit „Zeugen“ überzeugen!

Sicher haben Sie auch schon mal diese nützlichen Anwenderberichte gesehen – vielleicht bisher nur bei Kollegen und bei Wettbewerbern. Mit ehrlich getexteten Anwenderreferenzen erreichen Sie gleich mehrere Vorteile. Denn die liegen klar auf der Hand: Anstatt nur mit eigenen Qualitäten zu strunzen, können Sie nun auf Zeugnisse zurückgreifen! Das heißt: Tatsächlich existierende Kunden (andere Referenzen haben kaum einen Wert) verwenden sich für Ihren guten Ruf, Ihren Anspruch und das Vertrauen, das bei Ihnen gut aufgehoben ist. Denn: Vertrauen, das ist der Schlüssel für jede erfolgreiche geschäftliche Zusammenarbeit.

 

Zum Stichwort: Anwenderbericht – zwei Beispiele von vielen:


Anwenderberichte Beispiel Bingenheimer

Anwenderberichte Beispiel Neher
 
(Klick auf die Abbildung öffnet den Anwenderbericht in einem neuen Fenster) Weitere Beispiel finden Sie hier: (Infoplus EDV-Systemhaus oHG) und auch hier: (InwiSoft uG) oder etwa hier: (Viebrock DatenService GmbH).

 

Hier die wichtigsten Vorteile von Anwenderberichten in Kurzform:

  • Sie erhöhen durch Anwenderberichte Ihre Glaubwürdigkeit bei Interessenten – manchmal ist das genau der Funke, der nach vielleicht langer Vorarbeit bei Ihrem Kunden zur positiven Entscheidung für Ihr Angebot, für Ihr Unternehmen noch fehlt!
  • Sie machen sich selbst noch einmal bewusst, wie wertvoll Ihre Arbeit ist – das erhöht Ihr Selbstbewusstsein und das Ihrer „Truppe“!
  • Sie bekommen ein Medium in die Hand, das Sie an vielen Stellen einfach und einen langen Zeitraum einsetzen können (in Ihrem Internetauftritt, als Beilage zu Ihren Informationsunterlagen, bei der Präsentation, als Aushang in Ihren Räumen, etc.)!
  • Sie festigen ganz enorm die Kundenbindung zu den Kunden, mit denen Sie einen Anwenderbericht oder mehrere Anwenderberichte erstellt haben (oder das haben professionell erledigen lassen), denn durch diese Aktion führen Sie Ihren Kunden selbst noch einmal eindrücklich vor Augen, was er an Ihnen hat (… das macht es auch dem Wettbewerb schwieriger, den Kunden auszuspannen)!

 

Fragen und Antworten zu Anwenderberichten:

Ok, nun fragen sich viele: „Schön wär das schon so eine Referenz – oder gleich mehrere Anwenderberichte – zu haben, doch wie stellt man so etwas an? Hier mein Vorschlag: Konzentrieren Sie sich doch weiter auf Ihr Tagesgeschäft, wo Sie Profi sind, und lassen Sie das einen Profi machen, der das elegant und komplett erledigt (Schauen Sie sich vielleicht einmal die Muster an)!

Und so läuft das ab: Einfach, fair und klar strukturiert:

  • Wir telefonieren miteinander, ich bespreche mit Ihnen den Projektablauf noch einmal ganz gründlich;
  • Sie wählen diejenigen Kunden aus, die aus Ihrer Sicht für Anwenderberichte in Frage kommen, und klären die grundsätzliche Bereitschaft (selbst dazu gibt es ein Skript von mir, falls Sie das wünschen), liegt die Bereitschaft vor, bereiten Sie den Kunden auf meinen Anruf vor;
  • Sie teilen mir die Kontaktdaten des/der Kunden mit, und beschreiben mir Ihr Projekt, das Sie mit dem Kunden umgesetzt haben (Zustand vorher, eingesetzte Mittel/Software/Hardware, Zustand nachher, Nutzen aus Ihrer Sicht, etc.);
  • Ich nehme mit Ihrem Kunden Kontakt auf (das kann je nach Wichtigkeit des Gesprächspartners, der in der Regel EntscheiderIn/GeschäftsführerIn/InhaberIn ist, schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen, schließlich wollen wir ja Rücksicht auf deren/dessen Zeitplanung nehmen und nicht stören), wie vereinbaren einen passenden Interviewtermin;
  • Ich informiere mich ausführlich über das Unternehmen (Recherche);
  • Ich führe das Interview durch, und organisiere Bildmaterial & Co.;
  • Ich schreibe einen Entwurf, und sende ihn dem/der GesprächspartnerIn zur Freigabe/Korrektur zu;
  • Sie freuen sich über ein weiteres, nützliches Vertriebshilfsmittel „mit Mehrfacheffekt“ (siehe oben!): Ihre(n) eigenen Anwenderbericht(e)!

Im Standardangebot investieren Sie für einen Anwenderbericht inkl. Vorbesprechung, ggf. mehrmaliger Kontaktaufnahme mit dem Kunden, Layout auf Ihr CI angepasst, etc. nur 400 € zzgl. ges. MWSt. (476.00 €) – rechnen Sie mal aus, wie viel Zeit & Geld man sonst selbst investieren müßte: Konzept ,machen, mehrfache Anrufe, Interview durchführen, Bildmaterial besorgen und bearbeiten, etc.! Schauen Sie sich vielleicht einmal die Muster oben auf dieser Seite (Mausklick öffnet PDF) an! Bei der gleichzeitigen Beauftragung für mehrere Anwenderberichte stimmen wir einen Mengennachlass gern individuell mit Ihnen ab.

Paket-Bonus: Mancher fragt sich (Aktuelle Frage eines meiner Kunden dieser Tage): „Soll ich jetzt erst mal einen Anwenderbericht in Auftrag geben, oder gehe ich gleich mehrere Kunden gleichzeitig an?“ Darauf habe ich geantwortet: „Ich plädiere – soweit man mehrere Chancen hat und nicht etwa ganz am Anfang steht – durchaus mehrere parallel anzugehen, weil:

  • Die Bearbeitung dauert erfahrungsgemäß was länger: Bei dem einen Kunden ist die Koordinierung von Termine schwierig, bei dem anderen die Beschaffung von Bildmaterial in ordentlicher Auflösung. Wartet man erst zu, bis der erste Anwenderbericht fertig ist und zieht sich ausgerechnet der – aus welchen Gründen auch immer – was hin, schiebt das die Fertigstellung weiterer Anwenderberichte, die ja ggf. schneller zur Verfügung stehen könnten, immer weiter hinaus;
  • Ich bin durchaus in der Lage, mehrere Projekte zeitgleich zu koordinieren, da gibt es keinerlei Kuddelmuddel, das geht schon schön parallel;
  • und schließlich: Bei mehreren Anwenderberichten gibt es günstigere Paketpreise, dort gebe ich lediglich ersparte Vertriebskosten an meine Kunden weiter! Fragen Sie meine Paket-Konditionen an (Link zur Kontaktseite)!

Auf gute Zusammenarbeit!

Michael P. Klotz




5 Kommentare zum Beitrag “Anwenderberichte”

  1. Hallo Michael,

    die zuletzt für uns erstellten Anwenderberichte (siehe hier http://www.heintze.de/referenzen/index.html) haben mir schon kurz nach Fertigstellung geholfen, einem noch was skeptischen Kunden das nötige Quantum an Vertrauen zu vermitteln – vielen Dank!

                  Rainer Becker
    (heintze edv.kommunikation GmbH)

    • Michael sagt:

      Hallo Rainer,

      danke für deinen Kommentar! Die Arbeit mit Euch und Euren Kunden hat mir auch viel Freude gemacht – bei den Bestnoten auch kein Wunder… – da sind schöne Komplimente für gute Arbeit zusammengekommen: Weiter so!

      Michael P. Klotz

  2. Die Aktion mit den drei Anwenderberichten ist gut gelaufen! Alle Kunden haben sich sehr angenehm über die Interviews und die Endergebnisse geäußert (vor allem, weil Sie auf deren Terminplanung solch große Rücksicht genommen haben, und dennoch „dran“ geblieben sind). Auch bei uns intern hat uns das erneut motiviert! Danke sehr nochmals!

    Jürgen Meierhof
      (InwiSoft UG)

  3. Hallo Michael,

    danke für die erneut gelungene Erstellung zweier weiterer Abwenderberichte (SOWACOM/Winter oHG)!

    Wie immer haben wir auch diesmal sehr positive Rückmeldungen von unseren Kunden bekommen!

    Auf gute, weitere Zusammenarbeit,

           Gert Viebrock
    (Viebrock Datenservice GmbH)

  4. Lieber Herr Klotz,

    auf diesem Weg möchte ich mich für die tolle Zusammenarbeit bedanken!

    Und da wir schon per Meil & Telefon viele, viele Worte gewechselt haben, mache ich es kurz, und sage es mit den Worten einer „Bingenheimerin“ (siehe auch Muster-Anwenderbericht):

    „Ich wünsche Ihnen für die Zukunft Liebe, Mut & Kraft!“

    Herzlichst,

             Oliver Obermeyer
    (Geschäftsführer Infoplus oHG)

Hinterlasse einen Kommentar!

Sicherheitsabfrage (AntiSpam, Hinweise siehe Impressum) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Der Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar!